preload preload preload preload preload preload preload preload preload

Zahnärzte Erlangen | Dr. Tanja Trapper & Dr. Rüdiger Aplas logo

Kraniomandibuläre Dysfunktion

Der Begriff der Kraniomandibulären Dysfunktion (Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD) beschreibt funktionelle, strukturelle, psychische und biochemische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion. Dies zeigt sich zum Beispiel an Symptomen wie Kiefergelenksknacken, Muskelverspannungen, Spannungskopfschmerzen bis hin zur Migräne, Tinnitus und Schwindel.

Dieses Beschwerdebild ist in der heutigen Zeit nichts seltenes. Ursache hierfür können Rücken- und Bandscheibenprobleme sein, Zahnfehlstellungen, Fehlkontakte der Zähne, Zähneknirschen (Bruxismus) oder einfach nur psychische Anspannung durch zu viel Stress im Alltag.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie dahingehend Probleme haben, dann besuchen Sie uns bitte! Wir können Ihnen, wenn nötig auch in Zusammenarbeit mit erfahrenen und spezialisierten Physiotherapeuten (Krankengymnastik) helfen.

http://www.dgfdt.de/