preload preload preload preload preload preload preload preload preload

Zahnärzte Erlangen | Dr. Tanja Trapper & Dr. Rüdiger Aplas logo

Zähneputzen – vor oder nach dem Frühstück?

8th Juli 2013 | Anita | Blog

-          Eine ewige Diskussion mit vielleicht überraschendem Ausgang!

© detailblick – Fotolia.com

Wer kennt die Situation nicht? Man ist mit der Familie oder Freunden daheim oder im Urlaub. Man steht Früh auf, springt meist unter die Dusche und dann kommt die Diskussion…Zähneputzen vor oder nach dem Frühstück?

Nun ja die meisten werden jetzt sagen: „…wenn schon dann nach dem Frühstück die Zähne putzen, ich mache ja nicht erst sauber um dann alles wieder schmutzig zu machen…!“

Diese Weisheit mag für das alltägliche Putzverhalten des modernen Menschen gelten, aber NICHT für die Zähne!! Wenn man innerhalb von 30 Minuten nach dem Frühstück sich die Zähne putzt ist das eher fatal als hilfreich. Die Zähne sind nach jedem Essen einem Säure-Angriff ausgesetzt. Dieser dauert ca. 30 Minuten. Putzt man innerhalb dieser 30 Minuten die Zähne, so beschädigen Sie die Zähne zusätzlich. Besser ist es nach dem Essen, einen Zuckerfreien Zahnpflegekaugummi zu kauen, der den Säureangriff schon nach wenigen Minuten beendet, als erst nach einer halben Stunde.

Wichtig ist also, vor dem Frühstück die Zähne putzen! Durch das putzen können wichtige Mineralstoffe wie Fluorid den Zahnschmelz härten. Dieser ist dann widerstandsfähiger für den Danach auftretenden Säureangriff.

Lassen Sie sich also in Zukunft ihr Frühstück noch besser schmecken, mit dem guten Gefühl alles richtig gemacht zu haben.

40 Comments

Regina 7:59 am - 12th Mai:

Danke für diesen super Artikel und die hilfreichen Tipps. Man fragt sich doch immer wieder, was richtig ist und wie man seine Zähne am besten pflegt und schützt. Und statt seinen Zahnarzt zu fragen, ist es natürlich bequemer, einfach zu googeln. Doch da fällt man echt ziemlich auf die Nase, denn im Internet kursieren darüber viel zu viele Beiträge mit viel zu vielen unterschiedlichen Meinungen, da ist es schön, so einen gebutterten Text vom Experten zu lesen, dem man vertrauen kann!
Nur habe ich dazu noch eine Frage: Wenn man nach dem Frühstück oder generell nach Kaffee, Tee etc. Milch trinkt, wirkt das dann nicht auch neutralisierend und schützt den Zahn wieder, sodass man sich mit einem abschließenden Glas Milch nach dem Essen und (Kaffee-)Trinken bedenkenlos die Zähne auch fast direkt danach putzen kann?
Liebe Grüße

Dr Aplas 6:36 am - 31st Mai:

Hallo Regina,

Danke für das Lob. Es ärgert mich auch tagtäglich, dass zu diesem Thema mehrere Meinungen existieren. Wissenschaftlich belegt und fundiert, ist nur diese eine Methode, die hier beschrieben wird.
Thema Milch: Milch beinhaltet viele nützliche und gesunde Bestandteile, es ist ja quasi die Babynahrung der neugeborenen Kühe. Einer dieser nützlichen Bestandteile ist das Calcium. Calcium macht einen wichtigen Bestandteil des Zahnschmelzes aus. Daher ist es wichtig für eine ausreichende Calciumzufuhr über die Nahrung zu sorgen. Milch sorgt mit dem Calcium für eine gewisse Remineralisation des Zahnschmelzes, aber kann den akuten Säureangriff durch das Frühstück nur bisschen abpuffern aber nicht gänzlich vermeiden. Negativer Bestandteil der Milch ist nämlich auch der darin enthaltene Milchzucker (Laktose). Und der wiederum sorgt bei Genuss für einen weiteren Säureangriff auf die Zähne.
Milch ist also nur bedingt geeignet um den Säureangriff auf die Zähne nach dem Essen zu vermeiden. Bitte lieber einen Zahnpflegekaugummi oder Bonbon mit Xylit einnehmen.

Grüße

Stefanie 6:40 am - 12th Mai:

Hallo,

ist es auch ok wenn ich vor dem Frühstück nicht putze, sondern erst etwas esse, dann einen Kaugummi nehme und 10 Minuten danach putze?

Lg Stefanie

Dr Aplas 6:23 am - 31st Mai:

Hallo Stefanie,

Das Putzen vorher ist sehr wichtig, da damit die Zähne schon vor dem Essen, geschützt sind. Direkt hinterher den empfohlenen Zahnpflegekaugummi einnehmen. Wenn nach dem Kauen des Kaugummis der PH-Wert wieder stimmt (ca. 5 min.) kann man zur optimalen Mundhygiene gerne wieder Zähne putzen.

Grüße

Axel 11:14 am - 27th April:

Guten Tag,

ich nehme immer ein süßes Frühstück zu mir (Marmelade, Honig,…) und putze mir dann die Zähne.
Und habe seit Jahren keine Karies.

Axel Scheer

Dr Aplas 3:29 pm - 30th April:

Lieber Axel,

dann haben Sie anscheinend von grundauf beim Zähneputzen alles richtig gemacht und mehr Glück als andere.

Grüße

claudia 11:12 am - 10th April:

kann ich nachdem statt des kaugummis auch mundwasser direkt nach dem essen nehmen?

Dr Aplas 1:26 pm - 11th April:

Das ist prinzipiell möglich, hat aber nicht den gleichen, guten Effekt wie der Zahnpflegekaugummi. Durch das Kauen über einen längeren Zeitraum, werden Kariessäuren besser neutralisiert.
Beste Grüße

Jürgen Perschke 9:16 am - 23rd März:

Hallo, wenn ich zum Frühstück einen Apfel esse, reicht dann auch eine Wartezeit vor dem putzen von 30 min oder muss ich länger warten ?

Dr Aplas 11:37 am - 31st März:

Ja das ist in Ordnung!

Melanie 6:54 pm - 23rd November:

Danke für die Tipps, bisher habe ich immer direkt nach dem Frühstück geputzt, ohne zu wissen, dass das falsch ist.
Ich habe morgens nicht viel Zeit, eine halbe Stunde nach dem Frühstück kann ich nicht warten. Lässt sich die Wartezeit durch ein Zahnpflegekaugummi verkürzen? Wenn ja, um wieviel?
Angenommen ich putze vor dem Frühstück die Zähne, ersetzt dann das Zahnpflegekaugummi das Putzen?
Kann man statt Kaugummi auch ein Bonbon mit Xylit essen; hat das die gleiche Wirkung?
Würde mich über eine Antwort freuen!

Dr Aplas 4:17 pm - 2nd Dezember:

Hallo Melanie,

ja mit einem Zahnpflegekaugummi oder einem Xylitbonbon lässt sich die Wartezeit auf fünf Minuten verkürzen. Wenn du vorher geputzt hast, ersetzt der Kaugummi das Putzen hinterher.

Grüße

Caroline 9:28 pm - 29th August:

Wie oft sollte man am Tag dann seine Zähne putzen?
Wenn man sie direkt nach dem Aufstehen und immer 30 min nach dem Essen putzen soll angenommen ich esse 3 mal am tag..

Dr Aplas 9:19 am - 31st August:

Hallo.

Bei Ihrem Beispiel wären es dann fünf mal am Tag. Aber dreimal langt auch, wenn Sie den Kaugummi nach den Essen nicht vergessen.

Grüße

Ernst Jünger 6:50 am - 23rd August:

Eigentlich ist die Begründung für das Putzen VOR dem Frühstück ja plausibel, aber wie kann es dann sein, dass die kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein auf ihrer Hompepage explizit den Hinweis enthält, die Zähne NACH dem Frühstück zu putzen, weil das aus zahnärztlicher Sicht am sinnvollsten wäre?

http://www.zahnaerzte-nr.de/haeufige_fragen/prophylaxe/zaehneputzen/

Dr Aplas 9:16 am - 31st August:

Hallo Herr Jünger.

Danke für den Link. Ja wie so oft bei den Krankenkassen, wird nicht differenziert genug über Sachverhalte nachgedacht und viele Dinge pauschalisiert. Selbstverständlich sollten Speisereste entfernt werden. Sie können gerne nach dem Essen erst den Zahnpflegekaugummi verwenden und erst danach putzen.

Grüße

agnes 11:50 pm - 12th August:

Hallo,

hier werden die Zähne meist ca eine Stunde nach den Mahlzeiten geputzt!

LG

Dr Aplas 9:17 am - 31st August:

Hallo.
In der Zwischenzeit den Zahnpfegekaugummi nicht vergessen;-)

Grüße

Unbekannt 7:55 am - 14th Juni:

Ich trinke morgens eine Tasse schwarzen Kaffee. Oft habe ich nicht viel Zeit und ich frage mich, putze ich lieber DIREKT vor dem Kaffee trinken die Zähne oder direkt danach?
Der Idealfall ist wohl 30 Minuten davor oder?

Ich dachte nämlich, dass die Zähne direkt nach dem Putzen auch sehr empfänglich für den Säureangriff vom Kaffee sind. Stimmt das..?

Dr Aplas 11:04 am - 26th Juni:

Direkt nach dem Putzen sind die Zähne am besten geschützt vor Säureangriffen. Da, sofern man eine Flourid-haltige Zahnpasta verwendet, der Zahnschmelz frisch remineralisiert ist.
Grüße

justus 6:05 pm - 11th Juni:

Wie ist es aber wenn man gar nichts Saures wie eine orange gegessen hat, sondern ein Nutellabrot beispielsweise indem ja keine Säure enthalten ist?Soweit ich weiß bildet sich die Säure bei dem ja erst später, dass heißt wenn ich direkt danach Zähne putze schadet das ja gar nicht oder irre ich mich da?
LG Justus Hirsch

Dr Aplas 11:08 am - 26th Juni:

Lieber Herr Hirsch,

In diesem Punkt irren sie sich, denn der PH-Wert Abfall im Mund beginnt unmittelbar nach Genuss des Nutellabrotes. Ja süßer ein Nahrungsmittel ist, desto schneller und stärker ist die Säurebildung.

Grüße

Karl Ehrlich 8:15 am - 12th Mai:

Ja ja, putzt alle mal schön eure Zähne vor dem Frühstück, nur weil irgendwelche Doktorarbeiten der Zahnmedizin jetzt darauf gekommen sind und die Pastenindustrie noch mehr von Tuben verkaufen will.
Frühstück kann nur übel schmecken, wenn vorher die Zähne geputzt wurden. Eine halbe Stunde nach dem Frühstück und nach dem Abendessen reicht für`s normale Leben aus. Und…es wird nicht lange dauern, dann kommt die nächste Dr-Arbeit um die Ecke, die uns sagen wird, Leute, putzt wie früher. ;-)

Dr Aplas 11:16 am - 26th Juni:

Lieber Herr Ehrlich,

schön so einen ehrlich unvernünftigen Kommentar zu lesen. Es ist keine neue Erkenntnis von Forschungsarbeiten, dass Zähneputzen dem Verfall der Zähne verhindert. Auch erhöht sich der Verbrauch von Zahnpasta dadurch nicht, der ist seit Jahren in Deutschland gleichbleibend.
Erst heute früh habe ich meine Zähne circa 10 Minuten vor dem Frühstück geputzt und hatte keinerlei Geschmacksbeeinträchtigungen. Achten Sie auf Ihren persönlichen Geschmack.
Sie können gerne so weiterputzen wie gehabt, dann können Sie aber auch nicht erwarten, dass aus einer schlechten Angewohnheit eine bessere wird.
Grüße

Michael Raeck 6:42 pm - 17th Februar:

Ich frühstücke morgens meist eine Apfelsine. Wenn ich eine Minute danach meine Zähne putze, kann mir kein Arzt erzählen, dass dann sofort mein Zahnschmelz von der Fruchtsäure angegriffen wurde. Eher, wenn ich 30 Minuten warte. Wenn ich umgehend nach dem Essen meine Zähne putze, desto weniger Zeit bleibt dem Säureangriff ! logisch oder ?

Dr Aplas 9:41 am - 29th Februar:

Sehr geehrter Herr Raeck,

Sofort wenn Fruchtsäure (auch in Form einer Apfelsine) auf Ihren Zahnschmelz gelangt, findet sofort eine Demineralisation Ihres Zahnschmelzes statt. Unverzüglich. Sie sollten genau dann nicht Zähne putzen, sondern stattdessen einen Zucker freien Zahnpflege Kaugummi kauen.

Grüße
Dr. Aplas

Name 7:42 am - 21st September:

Also so direkt vor dem Essen ist es für mich ekelhaft, die Zähne zu putzen.
Ich habe es seit meiner Kindheit immer erst nach dem Essen gemacht.
Vor allem, da ich mein Essen schmecken möchte, ohne den ekelhaften Minze Geschmack im Mund zu haben (ich hasse Minze, Menthol und was da sonst noch für Erwachsene für ein Schrott an Geschmack in die Zahnpasta gehauen wird. Leider aber muss man ja den Mist nehmen, weshalb ich es garantiert nicht vor dem Essen mache)
Wenn ich das richtig verstehe, dann soll man direkt vor dem Essen die Zähne putzen, aber wäre es nicht eigentlich sogar für den Geschmack sinnvoller, wenn mal für Erwachsene auch so etwas wie Erdbeer oder Multi Geschmack gemacht werden würde?
Ich habe sogar Phasen, da nehme ich lieber mal Kinderzahnpasta, weil mir von dem Zeug für Erwachsene immer ganz schlecht wird und ich das dann zwischendurch nicht gebrauchen kann…
Und muss es denn unbedingt direkt vor dem Essen sein, kann das nicht auch ne halbe Stunde oder so vor dem Essen gemacht werden?

Dr Aplas 1:19 pm - 30th Dezember:

Liebe Unbekannte lieber Unbekannter,
Man kann selbstverständlich auch eine halbe Stunde oder Stunde vor dem Frühstück Zähne putzen. Es sollte nur davor sein, aber nicht direkt davor. Zahnpastageschmack und O-Saft vertragen sich nicht so gut!
Was den Geschmack angeht, gibt es spezielle Geschmacksrichtungen wie Fruchtgeschmack im Fachhandel. Einfach im Netz suchen oder in unserer Praxis danach fragen. Wie bieten diese an.

Liebe Grüße
Dr. R. Aplas

Amelie 6:39 am - 13th September:

Hallo,
Ich fande das Redultat auch sehr überraschend, verstehe aber noch nicht ob ich besser direkt vor dem Frühstück,oder 30 Minuten danach meine Zähne putzen soll. Außerdem würde ich gern wissen ob es einen Untercheid macht, ob ich direkt vor dem Frphstück putze, oder dann noch ca. 10 Minuten warte.

LG Amelie

Lara 8:06 am - 17th Mai:

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist das so: ich soll nach dem aufstehen meine Zähne putzen. Anschließend frühstücke ich und warte 30 Minuten. Nachdem die 30 Minuten um sind putze ich mir die Zähne. In der “Wartezeit” kann ich ein zahnpflegekaugummi kauen ohne Zucker. Könnten Sie mir ein Zahnpflegekaugummi empfehlen? Ich benutze im Moment die Kaugummis: Extra Professional White mit Citrus Geschmack, auf der Packung steht das die für weißere Zähne sind und keinen Zucker enthalten, aber in den Zutaten sind einige Süssungsmittel vorhanden. Ist das gut oder schadet dies den Zähnen? Kann ich die Kaugummis weiterhin unbesorgt kauen oder würden Sie mir andere empfehlen?
Vielen Dank schon mal im Voraus!
LG

Dr Aplas 6:01 pm - 16th Juni:

Hallo Lara,

Alles richtig verstanden,prima!
Generell können Sie bei diesen Kaugummi bleiben. Kritisch ist der Citrus Geschmack zu sehen, da Zitronensäure auf Dauer den Zahnschmelz erodiert. Einen “Weiß Effekt” gibt es weder bei Zahnpasten noch bei Zahnpflegekaugummis. Die Grundfarbe der Zähne wird nicht aufgehellt, oberflächliche Verfärbungen wie Teebeläge lassen sich in Grenzen damit jedoch entfernen.
Die Süssungsmittel in den Kaugummis sind so gewählt, dass daraus keine Karies entstehen kann. Aber Vorsicht: manche Kaugummis enthalten normalen Haushaltzucker! Zu empfehlen sind Kaugummis mit Xylit.

Dr. R. Aplas

Matthias 9:28 am - 22nd Februar:

Putzen vor den Frühstück erscheint mir nach wie vor unlogisch, denn die Zähne sind doch morgens immer noch sauber vom Putzen vor dem Insbettgehen. Putze ich dagegen erst nach dem Frühstück, bleiben doch Essensreste den ganzen Tag zwischen den Zähnen wie auch Zucker, falls man Marmelade oder Honig zum Frühstück gegessen hat. Und wie passt dann die Anwendung von Interdentbürsten und/oder Zahnseide, die doch nun wirklich erst nach dem Frühstück Sinn machen ? Ich werde mir aber zu Herzen nehmen, gleich nach dem Frühstück einen Zahnputzkaugummi zu nehmen.
Matthias

Dr Aplas 12:00 pm - 26th Februar:

Lieber Matthias.
Dass die Zähne über Nacht sauber bleiben ist falsch. Subjektiv fühlt es sich vielleicht so an, aber von seinem Besitzer unbemerkt baut sich nachts wieder eine Zahnbelagschicht auf den Zähnen auf! Man sollte nicht unmittelbar nach dem essen Zähne putzen. Der Artikel ist aber nicht so zu verstehen, dass man das Zähneoutzen dann gleich denn ganzen Tag sein lässt. Man wartet nach dem essen 30 Minuten mit dem Putzen und nimmt nach dem Essen direkt ein Zahnpflegekaugummi ein.
Liebe Grüße

LamaHund 11:47 am - 8th Februar:

Danke für den Tipp
LG

Unoh 10:14 am - 14th November:

Mag ja alles gesundheitlich richtig sein. Aber ich möchte auch nicht, dass mein Frühstück nach Pfefferminze schmeckt, deshalb ist das vorher putzen für mich ein No Go!

Horst 2:33 pm - 16th Juni:

ich bin auch überrascht, denn ich habe meine Zähne immer vor dem Frühstück geputzt. Jetzt putze ich sie seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr, denn ich bin der Meinung, dass ich sie, und auch das Zahnfleisch, durch das Putzen nur schädigen würde. Ich bin jetzt 75 Jahre, habe weder Zahnersatz noch Plomben oder Kronen. Ich sehe den Hauptgrund in meiner vollwertigen Ernährung. Dadurch sind die Zähne stark genug, um mit Angriffen von außen fertig zu werden. An den Genen kann es nicht liegen, beide Eltern hatten schlechte Zähne.

Dr Aplas 2:58 pm - 6th November:

Lieber Horst.
Ich kann nicht glauben, dass ein Mensch seine Zähne überhaupt nicht putzen möchte. Zähne putzen schadet mit Sicherheit weder dem Zahnfleisch noch den Zähnen! Was richtig ist: eine gesunde Ernährung trägt zum Erhalt der Zähne bei.

Grüße Ihr Dr. Aplas

Dr. Aplas 8:40 pm - 12th Januar:

Liebe Kerstin,

Ja,nach circa 20-30 Minuten nach dem Mahl sind die durch das Essen hervorgerufenen Säureangriffe neutralisiert und man kann bedenkenlos Zähneputzen. Dass die Zähne in dieser Zeit nicht schutzlos sind, ist eben das Zähneputzen vor dem Essen wichtig. Nach dem Essen kann man Zahnpflegekaugummis kauen, diese neutralisieren die Säuren besonders schnell.

Liebe Grüße

Rüdiger Aplas

Thomas 10:09 am - 27th November:

Toller Artikel liebe Kollegen! Können wir nur so bestätigen. Viele Grüße aus der Schweiz
http://zahnarzt-team-zuerich.ch/

Kerstin 4:08 am - 9th August:

In der Tat ein überraschender Tipp. Ich habe das immer nach dem Frühstück gemacht.
Verstehe ich es aber richtig, dass es nicht schädlich ist sofern man >30 minuten nach dem Frühstück putzt? Dann wären ja sowohl Zahngesundheit als auch Müslireste versorgt…

Einen Kommentar abgeben

* Pflichtfeld
** Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.