Notdienstsuche auf dem Handy und im Netz

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) hat seit diesen Tagen ihre erste eigene App. Unter dem Namen „Zahnärzte BY“ ist diese kostenlos in den Stores von Apple und Google erhältlich und bietet einen echten Mehrwert für Patienten und Zahnärzte. Schmerzpatienten finden den nächstgelegenen zahnärztlichen Notdienst jetzt auch unterwegs und können sich die Lage der Praxis via Google Maps anzeigen lassen. Für Kinder gibt es eine lustige Zahnputzuhr, die in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ, diese führt auch Aufklärung in Schulen und Kindergärten durch) erstellt wurde. Die LAGZ-Maskottchen Dentulus und Goldie ermuntern den Nachwuchs mit lustigen Liedern, die eingestellte Putzzeit einzuhalten. Für Erwachsene hält die App Zahnpflegetipps bereit – von der richtigen Putztechnik über die Zahnpasta bis hin zu einem Überblick, welche Vitamine und Mineralien für einen „kräftigen Biß“ sorgen. Außerdem sind wichtige Kontaktadressen, etwa die der Zahnarzt-Zweitmeinung der KZVB, hinterlegt. Von ihrem Bonusheft können Versicherte der gesetztlichen Krankenkassen mit der Handykamera ein Foto machen. Geht das Heft verloren, kann der Zahnarzt leichter ein neues Heft ausstellen. Die KZVB möchte zusammen mit der LAGZ auch mit dieser App ihrem Anspruch als Dienstleister der bayerischen Vertragszahnärzte gerecht werden und setzt damit bundesweit Maßstäbe.

Die App können Sie hier kostenlos herunterladen.

Desweiteren finden Sie im Internet den diensthabenden Arzt für Notdienst unter:

www.notdienst-zahn.de

Ihr Praxisteam

Dr. Tanja Trapper & Kolleginnen

 

Foto: © pressmaster – Fotolia.com

2 Antworten auf „Notdienstsuche auf dem Handy und im Netz“

  1. Auf jeden Fall ist eine solche App sehr hilfreich. Auf meinem IPhone habe ich diese App auch schon installiert. Als ich einmal einen Ausflug nach Köln gemacht habe bin ich auf einer Treppe gestolpert und habe mir dabei einen Zahn aufgeschlagen. Da ich mich hier aber nicht auskenne wusste ich natürlich nicht wo ich einen Zahnarzt in Köln finde der auch in erreichbarer Nähe ist. Dank dieser App habe ich dann eine Zahnarztpraxis gefunden die nicht weit weg war und wo der Arzt dann meine Verletzung behandeln konnte. Ich will lieber gar nicht daran denken wie es gewesen wäre wenn ich erst zu Hause in München einen Arzttermin bekomen hätte.

  2. Na das ist doch mal eine super Erfindung!
    Ich habe ständig Probleme mit meinen Zähnen und musste schon des öfteren zum Notdienst. Das wird mir sicherlich etliche schmerzhafte Zeit sparen, vor allem wenn man unterwegs ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.